normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Naturheilkunde

Heilpraktiker

 

HeilpraktikerIn / HP ist eine geschützte Berufsbezeichnung.

Man darf sie nur führen, wenn man von einem Deutschen Gesundheitsamt durch eine Amtsärztliche Prüfung die Zulassung dazu erhalten hat. Das Heilpraktiker-Gesetz regelt alle Befugnisse und Beschränkungen der Berufsausübung. Als HeilpraktikerInnen verfügen wir über ein schulmedizinisches Grundwissen, das uns befähigt und verpflichtet, eine Krankengeschichte zu erheben (Anamnese), eine entsprechende Diagnose zu stellen sowie die passende Therapie zu entwickeln.

 

Naturheilkunde / Naturheilverfahren

 

In der Naturheilkunde arbeiten wir mit der Fähigkeit des Körpers zur Selbstheilung. Der Mensch begreifbar als Einheit physischer und energetischer Systeme versucht sich fortwährend im Fliessgleichgewicht der Homöostase zu halten. Durch die Einflüsse des täglichen Lebens behindern wir ihn und so entstehen Krankheiten als Ausdruck eines Ungleichgewichtes.

 

Alle Therapiemethoden der Naturheilkunde dienen der Anregung der Selbstheilungskräfte. Dies wird durch das Setzen eines äußeren gezielten Reizes bei Anwendung einer oder mehrerer Therapiemethoden erreicht. Die Therapiescheune Egsdorf bietet an:

 

 

NadaBrahma

 

Naturheilkunde / Naturheilverfahren werden sowohl von HeilpraktikerInnen als auch von ÄrztInnen angewendet.